Networking-Event: Wie Informationen Beziehungen schaffen am 17. Juli 2017 in München


WIE INFORMATIONEN BEZIEHUNGEN SCHAFFEN.

Über Dialoge & Interaktionen zwischen Content, Marken, Produkten und Kunden

Unternehmen, ihre Marken, Produkte und Services orientieren sich idealerweise an den Bedürfnissen ihrer Nutzer, ihrer Kunden aus. Dazu müssen sie in Beziehung zu ihnen treten, die Bedürfnisse erfragen, analysieren und verstehen. Es geht darum, neue Kunden zu gewinnen, bestehende zu binden und diese Kundenbeziehungen zu intensivieren und profitabler zu gestalten.

Wie schaffen wir diese Touchpoints? Welche Technologien können uns dabei unterstützen, Bedürfnisse zu antizipieren, Nutzer entsprechend ihres Kontextes mit relevanten Informationen zu versorgen? Und das am besten auch noch auf eine ganzheitliche Methode: über verschiedene Kanäle, medienübergreifend, so, dass wir Begeisterung stiften?

Unsere Experten und Praktiker liefern unterschiedliche Perspektiven auf kontextuelles Marketing, auf Kundenbeziehungsmanagement, auf die Art und Weise, wie Kunden mit Inhalten, Marken, Produkten und Services in Dialog und Interaktion treten.

Teilen Sie Praxisbeispiele, diskutieren Sie über Herausforderungen und lassen Sie sich inspirieren.
Wir freuen uns auf den offenen Austausch und Dialog – mit Experten, Erfahrenen und Neugierigen aus Wirtschaft, Technologie, Marketing, Medien, Gesellschaft und der Kreativwirtschaft.

Erleben Sie einen spannenden Abend mit Präsentationen, Interaktion, Diskussion und Überraschungen!

UNSERE REFERENTEN:

Markus Hirsch, Director Business Partner Management CEMEA bei LivePerson Germany GmbH, spricht in seinem Impulsvortrag „Der erfolgreiche Wandel vom Contact Center zum Connection Center“ darüber, wie Unternehmen über den Online Dialog echte Kundenbindung aufbauen, Social Messaging im Service und Sales Bereich einsetzen können, die Kundenzufriedenheit durch effektiven online Dialog erhöhen und wie sie durch den Einsatz von BOTs den digitalen Kundendialog kostengünstig gestalten.

Benjamin Gosse, Head of Sales bei dem Münchner Startup adnymics GmbH erörtert in seinem Vortrag „Warum Kundenbindung und Individualisierung zusammengehören“ wie adnymics durch die Kombination von Digitaldruck mit einer Webanalyse- und Empfehlungssoftware für jeden einzelnen Online-Käufer Paketbeilagen personalisiert, um ein besseres Kauferlebnis, zusätzliche Upsellings und eine geringere Retourenquote zu realisieren.

Und schließlich informiert uns Egon Wilcsek, VP Global Sales & Alliances von der censhare AG, wie Unternehmen Inhalte und Prozesse zentralisieren können, um durch effiziente Mehrfachverwendung relevante Kundenerlebnisse über alle Kanäle hin zu ermöglichen. Erfahren Sie, wie Sie alle Inhalte und Prozesse konsolidieren und Ihren Content in das Zentrum Ihres Marketings setzen. „Content First – Channel Last: Warum das Marketing umdenken muss“, so der Titel seines Praxisbeitrags.

Durch den Abend moderieren Nico Rehmann, Geschäftsführer asioso GmbH und Johannes F. Woll Geschäftsführer Social Event GmbH.

ECKDATEN

Ort:

Design Offices Highlight Towers, Tower 2, 19. Etage,
Mies-van-der-Rohe-Str. 8,
80807 München,
https://www.designoffices.de/standorte/muenchen-highlight-towers/standort

Termin:

17. Juli 2017, 17:30 bis 22:00

 

Die Veranstaltung ist für registrierte Teilnehmer („Erwerb“ eines kostenlosen Tickets) kostenlos.

Eine Veranstaltung von asioso und Social Event in Zusammenarbeit adnymics, censhare und LivePerson und mti Unterstützung der Design Offices für die XING Ambassadorgruppen Media & Publishing sowie Content Management.

Programm

  • Ab 17:30 Akkreditierung / Empfang mit Apero (DO)
  • 18:15 – 18:30: Begrüßung Johannes F. Woll / Nico Rehmann
  • 18:30 – 18:50: Der erfolgreiche Wandel vom Contact Center zum Connection Center (Markus Hirsch)
  • 18:55 – 19:15: Warum Kundenbindung und Individualisierung zusammengehören (Benjamin Gosse)
  • 19:20 – 19:40: Content First – Channel Last: Warum das Marketing umdenken muss (Egon Wilscek)
  • 19:40 – 20:00: Podiumsdiskussion
  • Ab 20:00: Lounging und Networking mit Stehimbiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.