Transformation


Eventbericht: #LiLoMUC 1. Networking-Event für die Münchner LinkedIn-Community

Am Abend des 28. Mai 2019 hatten wir zu unserem ersten Networking-Event der Münchner LinkedIn-Community in das Hauptquartier von LinkedIn Deutschland in die Hofstatt eingeladen. Mit über 80 Teilnehmern waren wir restlos ausgebucht. Der internationalen Bewegung von #linkedinlocal folgend, war das das erste Offline Event in München, das von Mitgliedern für MItglieder veranstaltet wird. Und im Fokus sollten persönliche Gespräche, das Kennenlernen und Netzwerken stehen.

Johannes Woll, Initiator der Veranstaltung und Geschäftsführer Marketing & Kommunikation der Social Event begrüßte zusammen mit seinen Co-Hosts Nadine de Zoeten und Irène Kilubi die Teilnehmer, bevor Steffen Wist, verantwortlich für Kommunikation & PR bei LinkedIn Deutschland, über die Lokalisierungsbestrebungen von LinkedIn und das Diversity-Engagement des Netzwerkes sprach.

Anschließend gehörten die Bühne und die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums Magdalena Rogl, (Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland GmbH), die in ihrem Impulsvortrag »Transformation beginnt im Kopf« ihre sehr persönliche Geschichte von der Quereinsteigerin ohne Abitur und Studium und als Mama einer Patchworkfamilie erzählte. Heute beschäftigt sie sich vor allem mit Social Media, Influencer Relations und neuen Formaten. Ihre absolute Herzensthemen sind allerdings Diversity und Inklusion, die sie als Teil des LGBTQI+-Boards bei Microsoft zu den Themen Chancengleichheit, Gerechtigkeit und eine bunte Gesellschaft aufladen darf.

Die Veranstaltung war für Teilnehmer kostenlos, aber es wurde um Spenden für Sternstunden e.V. gebeten. Fast Euro 400,00 kamen zusammen! Herzlichen Dank im Namen der Kinder!

(mehr …)


Münchner Dialog: Coworking – Collaboration – Co-Kreation

Neue Arbeitsformen in einer digitalen Welt.

Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

Nichts sei so beständig wie der Wandel, heißt es. Doch in der digitalen Revolution sind Menschen, Märkte, Unternehmen, ja, die ganze Gesellschaft disruptiven Kräften ausgesetzt, die Bestehendes, Bewährtes und Erlerntes in vieler Hinsicht substituieren und binnen kürzester Zeit ablösen. Noch nie waren Innovationszyklen so kurz. Und nie zuvor wurden angestammte Geschäfts-, Kommunikations- oder Arbeitsmodelle so schnell überholt oder erneuert.

In diesem gesellschaftlichen und kulturellen Wandel benötigen wir neue Arbeitsformen, die jenseits etablierter Abteilungsgrenzen oder Unternehmensstrukturen effektive, erfolgreiche und motivierende Zusammenarbeit ermöglichen.
Und wir wissen: Innovationen gedeihen am besten in den agilen Biotopen kollaborativer und flexibler Zusammenarbeit.

Unser Münchner Dialog

Unsere Experten und Praktiker liefern unterschiedliche Perspektiven neuer Arbeitsformen. Teilen Sie Praxisbeispiele, diskutieren Sie über Herausforderungen und lassen Sie sich inspirieren.

Wir freuen uns auf den offenen Austausch und den Dialog zu Herausforderungen, Erfahrungen und Fehlern – mit Experten, Erfahrenen und Neugierigen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Gesellschaft und Kreativwirtschaft.

Erleben Sie einen spannenden Abend mit Präsentationen, Interaktion, Diskussion und Überraschungen! (mehr …)


Die digitale Transformation deutscher (Fach)Messen auf dem Prüfstand

Ein Ergebnisbericht

Der Deutschen Messewirtschaft scheint es gut zu gehen. Zumindest weisen das die Statistiken für 2016 aus. Sind Messen und Veranstalter, die reale Räume für Begegnungen und Business stiften, tatsächlich immun gegen die Disruptionen der Digitalisierung? Oder müssen sich auch Messen neu erfinden, um sich weiterhin als Mittler zwischen Angebot und Nachfrage positionieren zu können? Inwieweit korrelieren die Angebote der Messen mit den Zielen der Aussteller und Besuchern?

Diese Publikation untersucht:

  • auf der Basis statistischer Auswertungen: inwieweit die Angebote der Messen mit den Zielen der Aussteller und Besuchern korrelieren.
  • anhand vier konkreter Beispiele: mit welchen neuen inhaltlichen, aber auch digitalen Angeboten Messen neue Zielgruppen adressieren und bestehende besser binden wollen.
  • die mobilen Angebote von 85 Fachmessen im Hinblick auf Funktionsumfang, Anzahl der Downloads und Bewertungen und
  • sehr ausführlich und kritisch: die „besten Messe-Apps“, die erweiterte Funktionalitäten anbieten.

Sie interessieren sich für die Studienergebnisse? Zum kostenlosen Download


Eventbericht: New Work Session. Parameter erfolgreicher Transformation

Am Abend des 14. März hatten wir zu unserer New Work Session in die höchste Eventfläche Münchens (Design Offices in den Highlight Towers, Tower I (126 Meter!)) geladen und über 250 Teilnehmer waren gekommen (dazu eine ellenlange Warteliste, aber keine freien Plätze mehr), um zu erfahren, wie Unternehmen disruptiven Kräften und dem digitalen Wandel begegnen können. Wir fragten nicht nach den Treibern und Ursachen. Unsere Experten und Praktiker lieferten unterschiedliche Perspektiven auf die Parameter erfolgreicher Transformationen: Den Menschen, die Arbeitswelt, das Unternehmen.

Ralf Greis, Vorstand von CompuSafe AG, sprach in seinem Impulsvortrag „Bauer, Läufer oder König? New Leadership zwischen Verantwortung und Glaubwürdigkeit“ über ein neues Verständnis von Führung. Michael Schmutzer, Gründer und CEO der Design Offices GmbH befasste sich in seinem anschließenden Vortrag „Digital wird analog. The Spirit of New Work“ mit innovativen Arbeitswelten als Grundvoraussetzung für Veränderungsbereitschaft und Innovation. In seiner Keynote „Transformation – Wertelos wertlos?“ beschäftigte sich Thomas Sattelberger, Ex-Personalvorstand der Telekom, mit der Frage, wie wir in Zukunft arbeiten wollen? Welche Werte, welche Haltung, aber auch welche Strukturen Organisationen entwickeln müssen, um die „Kraft der schöpferischen Zerstörung“ erfolgreich nutzen zu können? Und schließlich teilt Mario Pieper, CDO BSH, mit uns die praktischen Erfahrungen, die Bosch Siemens Hausgeräte im Digitalisierungsprozess macht: „Digitalisierst Du noch oder transformierst Du schon?“, so der Titel seines Praxisbeitrags.

Einführend sprach Wolfram Sauer, Head of Public Policy der XING AG, über das Engagement der XING AG im Bereich New Work. Durch den Abend moderierte Johannes F. Woll, XING Ambassador, Gründer und Moderator der XING Community München und Geschäftsführer der Social Event GmbH.

Video

(c) Artur Akhankov

(mehr …)


NEW WORK SESSION: Parameter erfolgreicher Transformation

Die New Work Sessions sind die innovative Eventreihe zur Arbeitswelt von Morgen.

Nichts sei so beständig wie der Wandel, heißt es. Doch in der digitalen Revolution sind Menschen, Märkte, Unternehmen, ja, die ganze Gesellschaft disruptiven Kräften ausgesetzt, die Bestehendes, Bewährtes und Erlerntes in vieler Hinsicht substituieren und binnen kürzester Zeit ablösen. Noch nie waren Innovationszyklen so kurz. Und nie zuvor wurden angestammte Geschäfts-, Kommunikations- oder Arbeitsmodelle so schnell überholt oder erneuert.

Wir fragen nicht nach den Treibern der digitalen Transformation. Unsere Experten und Praktiker liefern unterschiedliche Perspektiven auf die Parameter erfolgreicher Transformationen: Den Menschen, die Arbeitswelt, das Unternehmen.

Teilen Sie Praxisbeispiele, diskutieren Sie über Herausforderungen und lassen Sie sich inspirieren.

Wir freuen uns auf den offenen Austausch und Dialog zu Herausforderungen und Fehlern – mit Experten, Erfahrenen und Neugierigen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Gesellschaft und Kreativwirtschaft.

Erleben Sie einen spannenden Abend mit Präsentationen, Interaktion, Diskussion und Überraschungen! (mehr …)


Daten. Kommunikation. Transformation.

Am 7. April lädt WE Communications zu einem Abend ein, an dem die Frage, wie Daten unsere Kommunikation verändern, im Vordergrund steht.
Bei diesem informellen Abend präsentieren StartUps aus Berlin und München ihr Unternehmen und ihre Ideen.

Mit dabei sind DataLion, HYPH, KPI Wall, Stoytile und Social Event.  Sowie Drinks und Snacks.

Um Anmeldung wird gebeten bis 24. März 2016. Die Plätze sind limitiert. (mehr …)