Münchner Dialog: Coworking – Collaboration – Co-Kreation


Neue Arbeitsformen in einer digitalen Welt.

Wie wollen wir in Zukunft arbeiten?

Nichts sei so beständig wie der Wandel, heißt es. Doch in der digitalen Revolution sind Menschen, Märkte, Unternehmen, ja, die ganze Gesellschaft disruptiven Kräften ausgesetzt, die Bestehendes, Bewährtes und Erlerntes in vieler Hinsicht substituieren und binnen kürzester Zeit ablösen. Noch nie waren Innovationszyklen so kurz. Und nie zuvor wurden angestammte Geschäfts-, Kommunikations- oder Arbeitsmodelle so schnell überholt oder erneuert.

In diesem gesellschaftlichen und kulturellen Wandel benötigen wir neue Arbeitsformen, die jenseits etablierter Abteilungsgrenzen oder Unternehmensstrukturen effektive, erfolgreiche und motivierende Zusammenarbeit ermöglichen.
Und wir wissen: Innovationen gedeihen am besten in den agilen Biotopen kollaborativer und flexibler Zusammenarbeit.

Unser Münchner Dialog

Unsere Experten und Praktiker liefern unterschiedliche Perspektiven neuer Arbeitsformen. Teilen Sie Praxisbeispiele, diskutieren Sie über Herausforderungen und lassen Sie sich inspirieren.

Wir freuen uns auf den offenen Austausch und den Dialog zu Herausforderungen, Erfahrungen und Fehlern – mit Experten, Erfahrenen und Neugierigen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Gesellschaft und Kreativwirtschaft.

Erleben Sie einen spannenden Abend mit Präsentationen, Interaktion, Diskussion und Überraschungen!

Unsere Referenten:

Sabine Sauber, Unternehmenssprecherin und Head of Brand & Communication der Design Offices GmbH befasst sich in ihrem Vortrag »Digital wird analog. The Spirit of New Work« mit innovativen Arbeitswelten als Grundvoraussetzung für Veränderungsbereitschaft und Innovation.
#Coworking

In seinem Beitrag »Working Out Loud« beschäftigt sich Ragnar Heil, Yammer-Pabst und Gründungsmitglied der Deutschen WOL-Initiative, mit der Frage, wie wir in Zukunft arbeiten wollen? Fokus liegt auf der Vorstellung einer neuen Methode, um digital vernetzt Ziele schneller und besser zu erreichen.
#Collaboration

Und schließlich teilt Manfred Tropper, Gründer und Chef der mantro GmbH, mit uns die praktischen Erfahrungen, die seine Company mit Co-Kreation und dem kollaborativen Entwickeln neuer Geschäftsmodelle und Produkten über Unternehmensgrenzen hinweg macht.
»Endlich echte Partnerschaft«, so der Titel seines Praxisbeitrags, der zeigt, wie Unternehmensgrenzen gesprengt und Potenziale durch Zusammenarbeit gehoben werden können.
#Co-Kreation

Einführend spricht Jochen Doppelhammer, Country Manager DACH von LinkedIn, über »Relationships matter«, die Kraft der Collaboration, die Relevanz von Beziehungen und die neue Local-Initiative von LinkedIn.

Durch den Abend moderiert Johannes F. Woll, Geschäftsführer der Social Event GmbH, LinkedInLocal-Host München und Innovator der XING-Events.

Eckdaten

Ort:

Design Offices Highlight Towers, Tower 1, 31./32. Etage, Mies-van-der-Rohe-Str. 6, 80807 München, https://www.designoffices.de/standorte/muenchen-highlight-towers/standort

Termin:

08. April 2019, 17:30 bis 22:30.

Wir begrüßen Sie mit einem Apero! Nach der Veranstaltung laden wir zu einem Buffet. Weitere Getränke erhalten Sie auf Selbstzahlerbasis.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist mit einem kleinen Unkostenbeitrag über Euro 19,90 (inkl. USt und zzgl. VVK-Gebühren) verbunden. Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf. Diese können nicht storniert, wohl aber übertragen werden.

Eventbrite - Münchner Dialog: Coworking - Collaboration - Co-Kreation

Eine Veranstaltung von Social Event und LinkedIn in Zusammenarbeit mit Design Offices und mantro sowie mit Unterstützung der Landeshauptstadt München, Referat für Wirtschaft und Arbeit.

Agenda

  • 17:30 Akkreditierung / Empfang
  • Begrüßung Jochen Doppelhammer / Johannes F. Woll
  • Digital wird analog. The Spirit of New Work. (Sabine Sauber)
  • Working Out Loud (Ragnar Heil)
  • Endlich echte Partnerschaft (Manfred Tropper)
  • Podiumsdiskussion
  • Lounging und Networking mit Catering

App

Nutzt gerne miitya, um Euch mit den anderen Teilnehmern vor, während und nach dem Event zu vernetzen:
http://www.miitya.com/dl